SCCM – ADK für Windows 10 – Anpassungen am Boot Image

SCCM – ADK für Windows 10 – Anpassungen am Boot Image

Keine Kommentare zu SCCM – ADK für Windows 10 – Anpassungen am Boot Image

In einem aktuellen Blog-Post hat Henrik Rading auf ein Problem bei der Installation des ADK für Windows 10 aufmerksam gemacht.

Problem

Nach der Installation des ADK für Windows 10 zeigen die Eigenschaften der Boot-Images nicht mehr alle Reiter (beispielsweise fehlt der Tab für die Treiber)

SCCM_Bootimage_missing_Tab

Ursache

Bei der Installation des ADK für Windows 10 wird das Boot-Image im SCCM nicht aktualisiert. Der SCCM prüft nun aber die aktuelle Version des ADKs gegen die Version des Boot-Images. Stimmen diese nicht überein, so werden die Reiter zum Bearbeiten des Boot-Images ausgeblendet.

Lösung

Wenn noch kein SP1 installiert ist, kann man einfach das alte ADK deinstallieren und das neue installieren…der SP1-Installer aktualisiert dann die Boot-Images.

Wurde das ADK nach dem Update auf SP1 installiert, gibt es folgenden Lösungsweg:

  1. Kopieren der winpe.wim aus C:\Program Files (x86)\Windows Kits\10\Assessment and Deployment Kit\Windows Preinstallation Environment\amd64\en-us
  2. Einfügen der Datei in “D:\Program Files\Microsoft Configuration Manager\OSD\boot\x64”
  3. Löschen der alten boot.wim und Umbennenn der winpe.wim zu boot.wim
  4. Ausführen des folgenden Powershell Skriptes (vorher Variablen anpassen)
  5. das gleiche Prozedere für das 32-Bit Image durchführen…

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv. Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP. Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top