OMS Gateway – Public Preview verfügbar

Keine Kommentare zu OMS Gateway – Public Preview verfügbar

Microsoft hat die Public Preview des OMS Gateway veröffentlicht:

Download

Problem

Um Systeme in OMS aufzunehmen müssen diese den OMS Agent installiert und konfiguriert haben. Mit Hilfe des Agents verbinden sich die Systeme dann zur OMS im Internet…

und genau da liegt das Problem:

Nicht alle Systeme de ich gern in OMS aufnehmen möchte, haben Zugriff auf das Internet. Zudem muss man auch bedenken, dass je nach Anzahl der verbundenen Systeme auch Verbindungen zu OMS aufgebaut und Daten übertragen werden.

In Offline-Infrastrukturen oder Umgebungen mit strikter Firewall-Regelung ist es daher schwer OMS zu implementieren…

Lösung

Mit Hilfe des OMS Gateways können interne (nicht internetfähige) Systeme sich zu OMS verbinden. Hierbei fungiert das Gateway als Schnittstelle zum Internet. Das Gateway ist hierbei ein HTTP-Forward Proxy.

Bis zu 1000 verbundene Geräte können je OMS Gateway versorgt werden.

Hardwarevoraussetzungen (1000 Devices):

  • 4-Core CPU
  • 8GB RAM
  • 1Gbps

OMS Figure

Zusätzlich wird vorab der OMS Agent auf dem OMS Gateway benötigt.

Konfiguration

  1. Installation des Microsoft Monitoring Agents auf dem zukünftigen OMS Gateway ServerOMSAgent02
  2. Konfiguration der Workspace ID und des Workspace KeysOMSAgent03
  3. Installation des OMS GatewaysOMSGateway
  4. Konfiguration des Proxy PortsOMSGateway02
  5. Anbindung eines Agents an das Gateway erfolgt durch Konfiguration der Proxy-SettingsOMSAgentProxy01
  6. Danach verbindet sich der Agent erfolgreich über das OMS GatewayMMASuccess

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch

Related Posts

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top