Windows 8 Client Hyper-V vs. VMWare Workstation

Windows 8 Client Hyper-V vs. VMWare Workstation

Keine Kommentare zu Windows 8 Client Hyper-V vs. VMWare Workstation

Eines der besten Features unter Windows 8 ist für mich die Verfügbarkeit von Hyper-V im Client-Betriebssystem. Somit ist es endlich möglich VMs ohne Drittanbieter-Software komfortabel zu betreiben. Natürlich haben sich im Laufe der Zeit einige VMs angesammelt. In meinem Fall liefen alle VMs vorher unter VMWare Workstation 8. Also galt es diese VMs zu migrieren…

Wie bekommt man nun also die VMs ins Hyper-V….eine Möglichkeit wäre das Tool “Disk-to-VHD”

Ich habe aber noch ein anderes Tool gefunden: “VMDK to VHD Converter”

Folgende Schritte müssen absolviert werden um die VM nach Hyper-V zu migrieren:

1. Download des Tools “VMDK to VHD Converter”
2. Deinstallieren der VMWare Tools in der VM
3. Herunterfahren der VM
4. Konvertieren der VMDK zu VHD
5. Einbinden der VHD in eine Hyper-V VM
6. Installieren der Integration Services

Schon laufen die VMs ohne Probleme unter Windows 8.

Wer im Serverumfeld migrieren möchte sollte folgendes Tool beachten: Microsoft Virtual Machine Converter

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv. Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP. Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top