MSignite – Tag 2 “Enabling Data Protection in Microsoft Azure”

Keine Kommentare zu MSignite – Tag 2 “Enabling Data Protection in Microsoft Azure”

Hallo zusammen, weiter geht’s mit Tag 2 der Microsoft Ignite…

Nach einer Session über die ich nicht schreiben darf (NDA)..nun weiter…

Ich blogge live von meiner dritten Session am heutigen Tag: Fundamentals of Azure RemoteApp Management and Administration

Um den aktuellen Inhalt zu sehen, bitte die Website regelmäßig aktualisieren

Live Notes:

  • Azure bringt verschiedene Data Protection Features mit:
    • Data Isolation – Jeder Tenant ist logisch voneinander getrennt
    • In-Transit Data Protection – Datentransfer intern und extern wird verschlüsselt
    • Data Encryption – Verschlüsselung kann vom Kunden verwendet werden
    • Data Redundancy – Je nach Storage-Auswahl werden Daten mehrfach kopiert und auch an unterschiedlichen Orten gespeichert
    • At-rest data protection – Verschlüsselung von VMs
    • Data Destruction – bevor Hardware verschrottet wird oder Storager wiederverwendet wird, wird es zertifiziert überschrieben
  • Azure Disk Encryption
    • ermöglicht die Verschlüsselung von Windows und Linuy IaaS VMs
    • ermöglicht die MIgration von On-Prem in die Cloud
    • Verschlüsselung für neue und bestehende VMs
    • Keys werden im Key Vault in Azure abgelegt

azure encryption

  • Zugriff auf Key Vault wird durch “Master Key” geschützt.
  •  

Related Posts

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top