MVMC 3.0 – Proxy Einstellungen in Verbindung mit Azure

MVMC 3.0 – Proxy Einstellungen in Verbindung mit Azure

Keine Kommentare zu MVMC 3.0 – Proxy Einstellungen in Verbindung mit Azure

Wer den Microsoft Virtual Machine Converter verwenden möchte um VMs nach Microsoft Azure zu übertragen…der braucht Internetzugriff!!!

Wird der Internetzugriff über eínen Proxy zur Verfügung gestellt, muss sichergestellt sein, dass die notwendigen URLS und IP-Bereiche freigegeben sind…sonst klappt es nicht.

Die korrekten URLS sind:

  • *.hypervrecoverymanager.windowsazure.com
  • *.accesscontrol.windows.net
  • *.backup.windowsazure.com
  • *.blob.core.windows.net
  • *.store.core.windows.net

Zudem sollten die Azure Datacenter IP-Adressbereiche freigegeben sein und der Outbound-Traffic auf Port 443 (HTTPS) erlaubt sein!

Die Azure IP-Adressbereiche findet ihr hier: Azure Datacenter IP Address Ranges

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv.
Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP.
Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen.
Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top