Nano Server – Container GO Infrastruktur NO

Nano Server – Container GO Infrastruktur NO

Keine Kommentare zu Nano Server – Container GO Infrastruktur NO

Mit der Ankündigung, dass der Nano Server im Semi-Annual Channel released werden wird, hat Microsoft auch weitere Infos zur Zukunft des Nano Servers veröffentlicht.

Container Container Container

Die Zukunft des Nano Server liegt im Bereich der Container. Microsoft möchte aus dem Nano-Server das beste Container Image aller Zeiten machen:

This next release will focus on making Nano Server the very best container image possible. From these changes, customers will now see the Nano Server images shrink in size by more than 50 percent, further decreasing startup times and improving container density.

Um diese Ziel zu erreichen und sich auf die Entwicklung zu fokussieren werden mit dem nächsten Nano-Server Release alle Infrastruktur-Rollen entfernt.

Eine weitere große Investition gilt dem Support von Linux Containern auf Windows Server

Infrastruktur = Server Core

Mit dem Wegfall der Infrastruktur-Rollen aus dem Nano-Server empfiehlt Microsoft den Einsatz von Server Core, welcher auch die Basis von Azure und Azure Stack bildet:

Instead of using Nano Server for these scenarios, we recommend deploying the Server Core installation option, which includes all the roles and features you would need.

Alle Investments im Bereich Software-Defined Datacenter werden also im Bereich Server Core erfolgen!

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Principal IT-Architekt im Bereich Microsoft Modern Workplace and Datacenter un Microsoft P-TSP für Azure und Modern Desktop. Seit 2015 bin ich Cloud and Datacenter Management MVP. Ich bin Organisator des Azure Thüringen Meetups und Sprecher auf Events wie der ExpertsLive Europe, CDC Germany und Microsoft Ignite. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top