SCCM – Windows Store for Business Integration ändern

SCCM – Windows Store for Business Integration ändern

2 Kommentare zu SCCM – Windows Store for Business Integration ändern

Da sind wir wieder mal…diesmal mit einer etwas seltsamen Angelegenheit:

Problem

Ich habe in meinem Demo-Lab (ConfigMgr 1606) die Windows Store for Business Konfiguration vorgenommen. Dabei habe ich im Azure AD eine Web-Applikation erzeugt und mit der ClientID und dem Key in SCCM registriert.

Doch dann musste ich feststellen, dass bei der Einrichtung etwas schief gelaufen war. Die Einrichtung der WebApp ist zweimal durchgelaufen und hat nun zwei Applikationen im Azure AD erzeugt. Ich habe natürlich genau die Falsche verwendet.

Erklärung

Nun besteht in 1606 das Problem, dass sich eine einmal eingerichtete Windows Store for Business Verbindung weder löschen noch editieren lässt. (Zumindest habe ich keinen Weg, geschweige denn eine Doku gefunden)

Lösung

Einziger Weg der mir nun übrig blieb, war die Anpassung der ClientID in der Datenbank:

Zunächst habe ich nach meiner ClientID in der SQL-Database gesucht und schnell zeigt sich, dass der Wert in der Tabellle “SC_Component_Property” hinterlegt ist:

image

Schaut man sich den Inhalt der Datenbank an so findet man exakt die vier Werte die man bei der Konfiguration vergeben hat:

image

nun einfach den entsprechenden Eintrag editieren und mit dem neuen Wert befüllen.

Schon klappts auch mit den Apps 😉

Tipps

Wer hier eine andere (einfachere) Lösung kennt, darf dies gern in den Kommentaren beitragen!!!

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv. Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP. Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

2 Comments

  1. Sebastian Skock  - 5. Dezember 2016 - 15:44
    /

    Gleiches konnte ich auch in dem Release 1606 reproduzieren. In dem 1610 gibt’s jetzt auch ein “Delete”-Button 😉

    Grüße, Sebastian

  2. Eric Berg  - 7. Dezember 2016 - 22:26
    /

    Hi Sebastian,

    vielen Dank. Jap, habe es in 1610 auch erneut getestet und es funktioniert jetzt 😉

    Also Update First!

    Beste Grüße
    Eric

Leave a comment

Back to Top