Windows Server 2012 R2 – Was gibts Neues?

Windows Server 2012 R2 – Was gibts Neues?

Keine Kommentare zu Windows Server 2012 R2 – Was gibts Neues?

Auf der TechEd 2013 North America wurden die kommenden Neuerungen im Bereich Microsoft Server präsentiert. Die neue Version trägt den Namen:

Windows Server 2012 R2

Wie schon im Artikel zu System Center 2012 R2 beschrieben zeigen alle Neuerungen in Richtung Cloud. Ziel ist die Schaffung einer einheitlichen Plattzform über alle Instanzen der Cloud. Sowohl Private, Public als auch Hosted Cloud sollen als Basis für Dienste gelten. Dieser hybride Unterbau ermöglicht einen konsistenten Betrieb der eigenen Umgebung über die Grenzen des eigenen RZ hinweg, gekrönt durch eine einheitliche Verwaltung und Softwarebasis.

CloudOS2
Quelle: Microsoft

Folgende Neuerungen werden angekündigt:

  • Hyper-V Verbesserungen
  • Deduplizierung von VHDX-Dateien für VDIs
  • Disk-Pooling
  • Storage Spaces mit block-level automated data tiering
  • write-back cache
  • multi-tenant edge gateway – direkte Verbindung zu Azure und Servive-Providern
  • Windows Server als reine Datenschicht
  • System Center als Kontrollschicht

Ab Ende Juni wird die Preview des Windows Server 2012 R2 zur Verfügung stehen.

Bis dahin gibts hier weitere Infos:
TechEd Video und Präsentation

PS: Anpassungen an der Taskleiste (Stichwort: Start-Button) sind bisher nicht zu erkennen…besser so

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv. Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP. Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top