Windows Server vNEXT und System Center vNEXT erst in 2016

Windows Server vNEXT und System Center vNEXT erst in 2016

Keine Kommentare zu Windows Server vNEXT und System Center vNEXT erst in 2016

Windows 10

In letzter Zeit hört man sehr viel rund um das Release von Windows 10. Neue Bekanntmachungen und Previews, ermöglichen es Windows 10 bereits jetzt ausgiebig zu testen.
Auch die Ankündigung, dass das Upgrade (ausgenommen Windows Enterprise) kostenfrei sein wird, hat viele überrascht. Zugleich sind nun aber umso mehr Benutzer gespannt darauf, endlich Windows 10 in den Händen halten zu können.

Alles weitere zu Windows 10 hier:
Windows 10 for Enterprise: More secure and up to date

Windows Server und System Center

Doch rund um Windows Server vNEXT und System Center vNEXT ist es seit der ersten Preview recht still geworden.
Ende Januar hat das Microsoft Windows Server und Cloud Platform Team eine Aussage zu Windows Server und System Center getroffen:

As we continue to advance the development of these products, we plan to release further previews through the remainder of 2015, with the final release in 2016. Our next preview is planned for the spring of 2015.

Also entgegen der Vermutung Vieler, wird Windows Server und System Center nicht gleichzeitig mit Windows 10 veröffentlicht. Nun stellt sich die Frage nach dem Grund. Ich kenne ihn leider auch nicht, aber ich kann vermuten…so war der Anspruch an die nächste Version, dass Windows Server und System Center zum Release den gleichen Funktionsstand haben. Das ist in der aktuellen Version leider nicht der Fall. Daher evtl. die längere Entwicklungszeit? Eventuell werden die System Center Komponenten auch in anderer Form bereitgestellt…So habe ich in einer Umfrage vor Kurzem die Frage gefunden, ob System Center als Appliance oder Cloud Service Akzeptanz finden würde….

Es heist also abwarten…

Der Artikel zur Roadmap zum nachlesen: Windows Server and System Center roadmap update

System Center vNEXT Configuration Manager

Eine Ausnahme scheint es jedoch zu geben. So wird in oben genanntem Artikel folgende Aussage getroffen:

In fact, the next version of System Center Configuration Manager, which delivers support for Windows 10, will ship in a timeframe that aligns with Windows.

Es scheint also so, dass das Management Tool für Windows 10 Clients passend zum Release zur Verfügung steht.
Das ConfigMgr Team hat eine Preview des SCCM für das erste Halbjahr 2015 angekündigt:

At this technical preview milestone, many of the features and scenarios of Windows 10 and Windows Server are still in development and are not intended for broad production roll out, as such we have decided not to ship a Configuration Manager preview at this time, and will do so in H1 CY15.

Hier geht es zum Artikel: Windows 10 enterprise management with System Center Configuration Manager and Intune

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv.
Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP.
Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen.
Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top