Projekt “Honolulu” – Windows Server Management

Projekt “Honolulu” – Windows Server Management

Keine Kommentare zu Projekt “Honolulu” – Windows Server Management

Wow…endlich ist es so weit…nach nunmehr 5 Monaten ist der NDA endlich aufgehoben und ich darf über Projekt “Honolulu” sprechen….wuhu

Microsoft hat heute in einem Sneak Peek Post seine Pläne zum Projekt Honolulu veröffentlicht:

Sneak peek #4: Introducing Project “Honolulu”, our new Windows Server management experience

Project Honolulu

Nachdem man in den vergangenen Monaten das Gefühl hatte, dass die klassische GUI nahezu tot ist, zeigt Microsoft nun doch noch die Liebe zur GUI.

Im Mai hatte Microsoft bekannt gegeben, dass die Azure Server Management Tools eingestellt werden. Zugunsten eines On-Premises Produktes…mehr war aber damals nicht abzusehen.

Bereits damals war ich schon mitten im Test von Projekt “Honolulu”. Einer Browser-basierten Server Management Lösung. Mit dieser Lösung werden gleich mehrere Probleme auf einmal gelöst:

  • Azure SMT setzte auf eine aktive Internetverbindung ins Rechenzentrum und war daher nicht für alle Kunden geeignet. Honolulu ist offline nutzbar und funktioniert so auch in “disconnected” Szenarien
  • Die klassischen RSAT Tools müssen auf einer äquivalenten Platform ausgeführt werden und müssen bspw. nach einem Windows 10 Upgrade neu installiert werden
  • RSAT gibt es nur für Windows Devices…somit ist ein Cross-Platform Management Ansatz von Anfang an ausgeschlossen gewesen
  • einige Features waren bis heute in keiner Management Konsole vertreten….finden aber in Honolulu ein neues Zuhause
  • bspw. wird es ein Management für Hyper-Converged Cluster in Honolulu geben…
  • u.v.m.

Hier mal eine Vorschau aus dem Microsoft Post:

Honolulu Screen

Quelle: Microsoft

Die Technical Preview wird Ende nächster Woche zur Verfügung stehen….dann heißt es: testen testen testen…

Auch auf der Ignite wird es diverse Möglichkeiten geben sich Honolulu anzuschauen:

P.S.: Ich werde von Montag bis Mittwoch jeweils Nachmittags am Honolulu Stand zu finden sein…wer mich also gern treffen möchte, oder sich Honolulu aus erster Hand anschauen mag…ist herzlich willkommen

Weitere Ankündigungen

Neben der Ankündigung zu Honolulu hat Microsoft noch weitere Neuerungen angekündigt:

Sneak peek #1: Windows Server, version 1709

Sneak peek #2: Windows Server, version 1709 hyper-converged infrastructure

Sneak peek #3: Windows Server, version 1709 for developers

 

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Senior IT-Consultant für Microsoft Solutions und hauptsächlich im Bereich Virtualisierung, Client-Lifecycle Management, Private und Public Cloud aktiv. Seit 2015 bin ich System Center Cloud und Datacenter MVP. Seit 2014 bin ich Microsoft Partner Technical Solutions Professional (P-TSP) und agiere im Auftrag von Microsoft mit Kunden rund um die oben beschriebenen Themen. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

Leave a comment

Back to Top