Windows 8 – ISO brennen und mounten

Windows 8 – ISO brennen und mounten

5 Kommentare zu Windows 8 – ISO brennen und mounten

Eine der besten Funktionen unter Windows 7, für mich, war das direkte Brennen von .iso-Dateien ohne Zusatzsoftware. Unter Windows 8 gibt es diese Funktion auch weiterhin. Doch wie hier zu sehen fehlt die Option:


Kurzes Nachforschen ergab folgendes: Wenn ein Tool unter Windows 8 installiert ist, welches als Standard-Programm für .iso-Dateien konfiguriert ist, wird die Option zum ISO-brennen ausgeblendet.
Wird also beispielsweise WinRAR installiert und für ISO-Dateien konfiguriert, ist ein Brennen mit den Windows Mitteln nicht mehr möglich. Unter Windows 7 gab es hier noch die Möglichkeit über “Öffnen mit” den “Windows-Brenner für Datenträgerabbilder” aufzurufen:

Unter Windows 8 geht dies nur wenn die .iso-Dateien standardmäßig mit dem Explorer geöffnet werden. Dann erhält man sogar weitere Optionen:

About the author:

Ich bin Eric Berg und bin Principal IT-Architekt im Bereich Microsoft Modern Workplace and Datacenter un Microsoft P-TSP für Azure und Modern Desktop. Seit 2015 bin ich Cloud and Datacenter Management MVP. Ich bin Organisator des Azure Thüringen Meetups und Sprecher auf Events wie der ExpertsLive Europe, CDC Germany und Microsoft Ignite. Alle Gedanken, Meinungen und Ideen auf dieser Website sind von mir und spiegeln nicht die Haltung meines Arbeitgebers oder von Microsoft wieder.

Related Posts

5 Comments

  1. Nils Müller  - 25. November 2012 - 16:08
    /

    Gut zu wissen. Danke!

    Hatte die Anwendungstools schon verzweifelt gesucht. *thumbs up*

  2. Finne  - 4. Februar 2013 - 18:47
    /

    Danke schön.

  3. Blarz  - 4. April 2013 - 18:55
    /

    Top, Danke!

  4. Jensen  - 2. Juni 2013 - 08:23
    /

    Danke für den Tipp, wäre ich nie im Leben allein drauf gekommen.

  5. Peter  - 10. Dezember 2013 - 00:32
    /

    Danke, hat mir viel Rumfluchen erspart 😉

Leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to Top